Sonntag, 2. Februar 2014

 

2-Jährige


Gestern, als ich meinen Samstagspost schrieb, wuselte mein Kleiner umher und ich hörte aus der Ferne, dass er nun Eier mache. Er spielt ja oft Kochen und daher habe ich mir nichts dabei gedacht.
Doch als das Geklirre zu laut wurde, ging ich Nachsehen.
Als ich dann in die Küche kam, stand er mitten auf der Arbeitsplatte (absolutes Novum), den Hochschrank geöffnet, die Hand in der Zuckerdose und meinte strahlend. "Das schmeckt lecker!". 
Weiß der Teufel wie er auf diese Idee kam.




Auf dem Esstisch lagen dann, neben zwei vollen Milchtüten, die Eier auf meiner holländischen Poffertjes-Pfanne (=Pfanne mit Vertiefungen). Die wiederum hängt eigentlich relativ hoch in  der Abstellkammer. 

Dieser Zweijährige steckt voller (zuviel) Tatendrang.

Für die Eier musste dann auch erstmal ein neues Behältnis gesucht werden, denn die Eierkartons hat er sachgemäß zerknautscht (allerdings NICHT in den Papiermüll geworfen - daran müssen wir noch arbeiten ;-)).
Naja, immerhin weiß er, was zu einem leckeren Wochenend-Frühstück gehört.

Kinder, Kinder...

Tief seufzende Grüße
Jutta


1 Kommentar:

  1. Grandios....zu hören!
    Ich kenne ebenfalls so ein kleines Menschlein voller Tatendrang;-)
    Liebe Grüsse, Steffi

    AntwortenLöschen