Samstag, 30. November 2013

 

Samstagskaffee

Der erste Advent steht vor der Tür!




Deswegen habe auch ich die letzten beiden Tage ein bißchen Weihnachtszauber im Haus verteilt.
 - unter Anhörung einer Christmas Pop CD (darf man ja eigentlich gar nicht laut sagen).


(Der Sternchenpulli ist Zufall, aber die Tasse habe ich heute extra weihnachtlich gewählt. Wenn schon, denn schon)
 
Und nun "wandle" ich umher, schlürfe leckeren Kaffee und schaue mir meine "weihnachtlichen Dekoecken" an. Zupfe hier, verschiebe da und werde wohl noch ein bißchen was verändern. Ist auch in Ordnung so. Der Advent ist schließlich lang.

 

 
Und die Überschrift läßt es erahnen. 
Meinen Kaffee trinke ich heute natürlich wieder mit Ninjas netter Kaffeerunde.




Mein Plan für heute?
Ich werde - und das kündige ich jetzt EXTRA an, um mich unter Druck zu setzen - Fröbelsterne basteln. 
Ich will das seit zwei Jahren machen, aber als eine Freundin von mir meinte, 
es sei wie Mathematik, bin ich "erstmal" wieder davon abgekommen.




Außerdem möchte ich heute mit den Kindern Plätzchen (die ersten) backen. Eine Tüte davon wird dann 
mit den Wunschzetteln vor die Tür gelegt und wir hoffen mal, dass das Christkind den Weg zu uns findet. 
Der feine Plätzchenduft wird ihm die Suche erleichtern ;-)) 




 Wie angekündigt, habe ich heute noch was Weihnachtliches für alle Kupfer-Maniacs.





Eine tolle Geschenkidee oder auch zum Selberbehalten.
"Mein" Weihnachtsbäumchen in Kupfer! Sieht das nicht klasse aus?
Ebenfalls wie das schwarz-weiße Bäumchen von gestern in meinem Dawanda-Shop zu entdecken.

Wunderbare Adventsgrüße
Jutta




Freitag, 29. November 2013


friday-flowerday

Wieso macht man manche Fehler immer  wieder? Weil sie Spaß machen!
Eigentlich wollte ich gestern nur ein paar Mistelzweige holen, um (endlich) das Haus 
etwas weihnachtlich zu schmücken.




Und weil sie gerade so schön am Weg lag, besuchte ich die "Gartenwelt". Böser, böser Fehler.
 Da gibt es neben wunderschönen Blumen und Pflanzen auch Unmengen an Dekoartikeln.
Muß ich erwähnen, dass ich viel mehr gekauft habe als geplant?

Mit Blick auf den heutigen" flowerday" bei holunderbluetchen habe ich 
auch mal die Schnittblumenabteilung gestreift.
 Das ist schon eine andere Auswahl als bei unserem Blumenladen vor Ort.
Ohne Plan suchte ich ein paar einzelne Blumen heraus.

Und weil ich es eilig hatte, stellte ich Zuhause erstmal alle Blumen in den gerade greifbaren Mixer.




Heute versuchte ich dann daraus etwas Ansehnliches in Richtung Blumenstrauß zu machen. 
Gar nicht so einfach, wenn einem so gar keine Hilfsmittelchen aus dem Garten zur Verfügung stehen. 
(Eine weiße Blume war leider schon hinüber. Ts!)
Ich weiß mal wieder den Namen nicht. Bei Blumen ist es ja so wie beim Käse. 
Ich lasse mir immer von mindestens einer mir unbekannten Sorte den Namen nennen, um ihn dann quasi 
schon während des Vorsagens wieder zu vergessen. Schlimm!



Und noch ein kleines Obst-Blumen-Arrangement.




Und dann gibt's heute noch was ganz Aufregendes bei mir. Nämlich eine


Vor kurzem hatte ich meinem Mann ein Herz zu seinem Geburtstag gebastelt. 
Das hat mich inspiriert und ich wollte unbedingt noch einen Weihnachtsbaum dazugesellen.

Also, Nägel, lackierte Holzplatte und Hammer geschnappt und los ging's.
Dann noch ein bißchen Wolle dazu.
Und fertig ist mein allererstes Weihnachtsbäumchen dieses Jahr.



Und weil es mir so gut gefällt, wollte ich es euch nicht vorenthalten.
Nun kann es jeder, der weder Zeit noch Lust zum Basteln hat, bei mir kaufen.
In meinen Shop werde ich zukünftig auch einiges an Papeterie einstellen. 
Einladungen, Dankeskarten etc. Wenn ihr Lust habt, schaut doch einfach mal vorbei. 




Und pssst...!!! Für alle die im Kupferrausch sind... morgen habe ich noch was ganz besonderes für euch!!

Hibbelige Grüße
Jutta

 


 

Donnerstag, 28. November 2013

 

Moment mal...


Minikleiner Monatsrückblick

 

Gesehen: Leider nicht Blue Jasmine (DANKE Kopfschmerzen!!), The Voice
Gehört: Das Weihnachtsoratorium - zum weihnachtlichen Einstimmen.
Getan: Gesprüht, gehämmert, umwickelt...
Gegessen: Leckere Brownies und viel Pudding.
Getrunken: Punsch, auch nur zum weihnachtlichen Einstimmen.
Geärgert: Über das rote Blitzlicht, dass mir ein nicht gewünschtes Foto beschert.
Gelacht: Über eine sehr lustige, da sehr anschaulich beschriebene Mail einer Freundin
Geplant: Mit der Tochter mal wieder in die Kinderoper gehen.
Gewünscht: Zeit, Zeit, Zeit!! (ist das Jahr wirklich fast schon wieder um?)
Gekauft: Jede Menge Misteln und endlich einen Kalender (nachdem das mit dem selbst gestalten 
zeitlich leider nicht drin war).
Geklickt: http://somethewiser.danoah.com. Meine Neuentdeckung. Schöner Blog mit tollem Mix.





NACHTRAG zu unserem gestrigen Zeitvertreib.
Also im Hause siebenVORsieben dürften nun genug Adventskränze vorhanden sein!
Das Kind kann aber auch fleissig sein ;-))
Und nun - WOHIN damit? 






Rückblickende Umblickende Grüße
Jutta 




Mittwoch, 27. November 2013


Kristallklar

 
Frost hat doch was Faszinierendes - wenn man genau hinschaut.
Diese kleinen Eiskristalle - wunderschön. 

 


Ist es nicht verrückt, wie schnell es nun klirrend kalt geworden ist?




Heute habe ich zwei tolle Tipps für euch:
Auf Anettes Blog kann man bis zum 1. Advent zwei wunderschönes Glücksarmbändchen gewinnen. 
Schaut doch mal vorbei. Anette fertigt wunderschönen Schmuck und ich bin ein 
großer Fan von ihr. Ganz oben auf meiner Wunschliste stehen wieder einige Teile aus ihrer Kollektion.




 Und dann habe ich noch ein besonderes leckeres Rezept entdeckt. Zu finden bei Claretti auf ihrem Blog tastesheriff. Ich bin ja ohnehin bekennender Kürbisfan, aber dieses Rezept ist wirklich besonders, denn es ist weihnachtlich gewürzt und eine wirklich gelungene Abwechslung.
Und würde man nicht - wie ich gerade - dazu noch eine Flasche Karamalz trinken (soeben im Keller beim Weihnachtskistenauskramen (was ein Wort!) gefunden), dann wäre es sogar auch noch ein sehr kalorienarmes Essen.

So, jetzt hole ich mein Töchterchen ab, wir fahren zu meinen Eltern und da werden dann ganz gemütlich mit Punsch & Co. Adventskränze gebunden. Das ist mittlerweile schon Tradition und ich freue mich sehr, dass meine Süße auch so gerne mitbindet.

Macht's euch gemütlich!

Klirrendkalte Grüße
Jutta




Dienstag, 26. November 2013


Fragen und Antworten


Vor ewigen Zeiten wurde ich von Britta getaggt und habe da bereits brav meine Antworten gegeben.
Doch bin ich bis heute nicht dazugekommen mich zu "revanchieren", sprich meine Fragen an BloggerInnen weiterzugeben. 

Doch nun ist es endlich soweit. Voilà, hier sind'se, die Fragen:



Zum Beantworten habe ich mir folgende Blogs (in willkürlicher Reihenfolge) ausgesucht und es würde mich wirklich freuen, wenn ihr mitmacht! 

  (Wahrscheinlich habe ich mindestens einen Blog dabei, der schon viel mehr Follower hat, als es beim  ursprünglichen Tag-Aufruf gedacht war. Ein großes Sorry, falls es tatsächlich so ist).


Viel Spaß dabei, ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten!


Und damit das ganze nicht so einseitig wird, habe ich mir noch 20 Fakten über mich überlegt. 
(ausgleichende Gerechtigkeit sozusagen) ;-))


20 Fakten über mich

  1. Ich habe als Kind irre für Zorro geschwärmt. Das ging sogar so weit, dass ich (eine zeitlang) keinesfalls einen Busen bekommen wollte.
  2. Ich hasse es Nutellagläser auszukratzen.
  3. Ich kann mich schlecht von Dingen trennen.
  4. Ich stecke in einem Dilemma. Mir fallen ständig tausend Sachen ein und ich bin (furchtbar) vergesslich.  Deswegen liegen sogar auf meinem Nachttisch Post-its. Während meiner Schwangerschaften schwamm ich regelmäßig, finde es aber eigentlich ziemlich langweilig. Also ging das Kopfkino los. Am liebsten hätte ich echt Block und Stift neben den Beckenrand gelegt, denn es machte mich halb wahnsinnig, wenn ich noch weiter schwimmen musste und mir dabei ständig meine Gedanken vorgesagt habe, um sie nur ja nicht zu vergessen.
  5. Ich hätte gerne längere Beine.
  6. Meine Kinder sind für mich das anstrengendste und allerschönste in meinem Leben.
  7. Ich liebe Limetten. Alleine der Duft…
  8. Ich liebe Ingwer. Und in die Ingwerscheiben, die man zum Sushi dazubekommt, könnte ich mich regelrecht reinlegen.
  9. Wir wohnen nahe einer Autobahn. Wenn ich zu meinen Eltern fahre, kann ich die Autobahn in beide Richtungen befahren und komme dennoch immer an (ohne Umwege).
  10. Ich habe einen ausgeprägten Gerechtigkeitssinn.
  11. Ich liebe Zeitschriften, habe aber viel zu wenig Zeit zum Lesen und sie landen somit erstmal auf einem hohen Stapel. So kommt es hin und wieder vor, dass ich sie die gleiche sogar zweimal kaufe.
  12. Ich reiße meist viele Seiten aus diesen Zeitschriften heraus (wenn ich denn mal dazukomme) und treibe meinem Mann damit in den Wahnsinn!
  13. Ich wasche mir viel zu oft die Hände und müsste sie mir deshalb viel öfters eincremen.
  14. Ich mag Tee nur mit Zucker, aber Kaffee keinesfalls.
  15. Ich liebe Buntstifte, am liebsten eine große Metallbox voll. Ganz frisch, alle gleich lang, angespitzt mit diesem speziellen Geruch von Holz und Mine. Zu blöd aber auch, dass ich kein bißchen Malen kann.
  16. Ich reagierte eine zeitlang auf Kiwis allergisch. Es juckte mich dann im Ohr! (nein, ECHT!!!)
  17. Ich mag Zitate.
  18. Ich neige dazu, bei Infoblätter in/von Schulen und Kindergärten immer nur den Anfang zu lesen (gaaaanz schlecht).
  19. Ich mag Honig richtig gerne, aber kann den Geruch von Bienenkerzen nicht ab.
  20. Ich habe panische Angst im Schnee/wahlweise Glatteis Auto zu fahren.

Schöne Grüße
Jutta