Montag, 30. September 2013

Visuelles

Ich liebe ja Bilder. Ob als Foto, auf Alu, als Poster oder auf Leinwand.
Meine Wohnung ist voll davon.

Um so mehr freue ich mich über die Aktion von MeinXXL.de
Leider nur bis heute gültig, also beeilt euch!
Ihr müsst nur mit einem Post auf die Aktion aufmerksam machen und sie verlinken und schon erhaltet ihr einen 50,-€ Gutschein. Klasse, oder?
Ich werde euch demnächst mal durch mein Haus führen und euch das eine oder andere Bild zeigen.
Mal sehen, welches tolle Bild ich mir anhand dieser Aktion gönne.
Ihr dürft gespannt sein.

Fotofreudige Grüße
Jutta

Samstag, 28. September 2013

Kurioses

 HÄ?

Also ich weiß ja nicht. Es gibt schon interessante Produkte.
Beispielsweise Lebensmittel-Glitter (Food Contact Glitter).
Diesen hier zumindest.





Food Glitter, den man aber bitte vor dem Essen wieder Herunterrubbeln soll.
Das soll einer Verstehen.




Ich stelle mir eine wunderschön-feierlich gedeckte Kaffeetafel vor. Mit liebevoll gestalteten Cupcakes und Torten, die das ganze Arrangement perfekt machen. Dann setzt sich die ganze fein gekleidete Gesellschaft an den Tisch. Und dann... ja und dann kratzen alle erstmal den wunderbaren Glitter von den Törtchen.

Was meint ihr? Einfach Mitessen oder die ganze Dose wegschmeissen?
Und warum soll man etwas völlig Ungiftiges und nicht Gesundheitschädliches NICHT essen?
Merkwürdig, merkwürdig.

Grübelnde Grüße
Jutta

Freitag, 27. September 2013

Der Frage-Foto-Freitag... ähhhhh... Flohmarkt

nach einer Idee von Steffi http://www.ohhhmhhh.de/.




Na dann mal los. Ich habe folgendes anzubieten:


1. Winterfreuden

Na, schon in Weihnachtsstimmung? Am Ende schon Stollen und Lebkuchen gekauft? Dann (aber natürlich nicht nur dann) ist das Buch perfekt. Es bringt einen sofort in Weihnachtslaune. Mit leckeren Rezepten, DIYs und netten Ideen bringt es einem Monat für Monat Weihnachten ein Stückchen näher. Und wie perfekt ist das denn - es beginnt schon mit dem Oktober! Und reicht bis in den März hinein.
Dafür hätte ich gerne noch 8,-€ plus Versand.


2. Swedish Hasbeens High in Sonnengelb - ungetragen! NEU!

Es ist Herbst? Gegensätze ziehen sich an oder wie war das?
Jaaa doch, der Sommer ist gerade vorbei, aber man kann sich nie früh genug wappnen. Und außerdem: Nach dem Sommer ist vor dem Sommer, oder?!
Also ich habe hier tolle, sonnenbringende (denkt an die schlechten Sommer!) Schuhe der Nobelmarke Hasbeens. In Größe 38 mit einem Absatz von etwa 9 cm, wobei vorne das Plateau auch schon ca. 2,5 cm misst.
Superbequem, wunderschön und trotzdem leider nicht ich.
Ich biete sie daher hier für 60,- € plus Versand an.
(der untere Farbton trifft's eher)





3. Die Hebammensprechstunde von Ingeborg Stadelmann

Zurück vom sexy Umherstöckeln zum bodenständigen Gebären ;-))
Der Klassiker schlechthin. Und doch immer wieder topaktuell und praktisch.

Ich sehe gerade ich habe zwei Sätze mit einem Leuchtstift markiert.(dann seht ihr gleich mal mit welchen Zipperlein man sich im Hause siebenVORsieben herumschlagen musste ;-)). Aber ansonsten ist es top, sieht aus wie neu.

Ich hätte gerne noch 10,- € plus Versandkosten dafür. 



































       



 

4. 6x Druckerpatronen für HP Officejet

Shit happens. Ich bin ja eher der Vorräteanleger. Ob bei Lebensmitteln oder Druckerpatronen, ich mag es nicht, wenn mir Sachen ausgehen (und ich warten muß). Daher habe ich immer Vorräte im Haus. Was ich allerdings in meinen Überlegungen so rein gar nicht bedacht habe, ist die Tatsache, dass Drucker kaputt gehen können. 
Und wenn dann ein generalüberholter (neuer) Drucker teurer ist, als ein neuer, stellt sich heraus, dass die Druckerpatronenvorräte für die Katz sind.
Also, falls von euch jemand den passenden Drucker hat, hier sind 6 Patronen echt günstig abzugegen. 
1x magenta (30ml), 1x yellow (30ml), 2x cyan (30ml) und 2x black (69ml)
Ich hatte bislang nur gute Erfahrungen damit und die originalverpackten Patronen kosten normalerweise zwischen 10-12 pro Stück.

Daher ein echtes Schnäppchen: ich hätte gerne noch 18€ plus Versandkosten dafür.






  5. 3x Tatort Hörbücher

Ich habe mich ja schon als Tatortfan geoutet. Aber warum Tatort nur sehen? Kann man doch auch hören. Ich bin ja grundsätzlich Hörbuchfan und schlummere fast jeden Abend mit einem ein (fast so gut wie TV-Schlaf ;-)).
Da Wiederholungen bei Krimis nur mäßig interessant sind, biete ich hier drei Tatort-Hörbücher.
Alle super in Schuss, könnte man sogar verschenken.
Charles Bauer liest den Fall: Undercover Camping
Andrea Sawatzki liest den Fall: Das Böse
und Boris Aljinovic liest den Fall: Kunstfehler.
Viel Freude damit. Für 10,-€ plus Versand.





Und weil's gerade so Spaß macht, gibt es noch eine Zugabe:

Ich habe hier noch einen Karton mit nagelneuen, ungetragenen Pampuschen stehen. Fragt nicht nach der Story dahinter.
Aber sie sind toll. Hübsch anzusehen und schön warm für die kühlen Abende (und Tage natürlich auch - vor allem wenn es euch nach dem knallgelben Sandalentragen dann doch zu kalt wird). Ich habe sie in Größe 38 und sie sind khakifarben, genauer gesagt "oliv".
Pampuschen Modell "Grace" für 35,-€ plus Versand.



Jetzt bin ich mal gespannt, ob ich euren Geschmack getroffen habe. 
Den Versand würde ich natürlich so günstig wie möglich gestalten, je nachdem, ob ich es euch  versichert oder unversichert schicken soll.

Flohmarktlaunige Grüße
Jutta



Mittwoch, 25. September 2013

Schöne Sache


Ich freu' mich. Britta vom Blog "Britta blogt" hat mich getaggt. Das finde ich klasse. Denn davon abgesehen, dass ich selbst gerne Kurzinterviews lese, ist es natürlich auch eine gute Idee etwas mehr Traffic zu bekommen und bekannter zu werden. Ganz lieben Dank, Britta!

Britta hat sich also ein paar Fragen überlegt und ich werde ihr/euch nun Rede und Antwort stehen.

Los geht's!

1. Was sind deine Lieblingsthemen auf deinem Blog?
Uff, wenn ich das überhaupt schon wüßte. Ich habe ja gerade erst angefangen. Ich denke hauptsächlich Deko, schöne Fotos (vor allem aus der Natur), hin und wieder Rezepte, DIY und kleine Anekdoten aus meinem Leben.

2. Hast du eine genauen Plan wann Du über gewisse Themen postest? Oder geschieht das noch eher spontan?
Momentan geschieht das noch völlig spontan. Ich habe aber vor (753. Punkt auf meiner To-Do-Liste), das schon etwas planmäßiger zu gestalten. Da ich aber immer unter Zeitnot leide (naja, wer nicht), wird das wohl noch ein bißchen dauern.

3. Was sagen deine Mitmenschen zum bloggen?
Komischerweise habe ich eher weniger blogaffine Freunde. Oder ich weiß es nur nicht. Dass ich selbst mit dem Bloggen begonnen habe, wissen bislang auch nur einige wenige. 

4. Welches sind deine absoluten Lieblingsfarben?
Ich habe ehrlich gesagt keine Lieblingsfarben. Je nach Gegenstand finde ich unterschiedliche Farben gut. Was ich aber als Lieblingsfarbe ausschließen kann, ist blau. Ich mag zwar beispielsweise dunkelblaue Klamotten, würde mir aber nie eine Wand blau streichen oder blaues Geschirr kaufen oder etwas derartiges. (obwohl, sag niemals nie)

5. Wo lässt du dich inspirieren? 
Eigentlich überall wo man was Sehen und Hören kann.  Das Leben ist ja voll von Inspiration. Durch meine Kinder, Freunde, Zeitschriften und natürlich auch durch andere Blogs.

6. Hast du Musik an beim Bloggen oder ist es ruhig? Falls ja, was hörst du dann?
Ich vergesse ständig Musik anzumachen. Tatsächlich. Neulich habe ich mir seit langem mal wieder eine CD gekauft. "Greatest Hits" der Red Hot Chili Peppers. Die läuft nun wenigstens ab und an. Ansonsten höre ich recht gemischt. Gerne die Fanta 4, Lenny Kravitz und hin und wieder auch mal Klassik oder Jazz.
  
7. Würdest du dich freuen möglichst viele Blogger auch mal im "wahren Leben" zu treffen?
Ja klar, das stelle ich mir schon sehr interessant vor.

8. Hast du ein persönliches Ziel was du mit deinem Blog erreichen möchtest?
Nö, einfach nur Spaß haben und durch den Blog öfters meinen inneren Schweinehund überwinden und mehr Schönes tun.

9. Hast du einen absoluten Lieblingsblog?
Einen??  Ich verfolge relativ viele Blogs und so fällt es mir echt schwer mich zu entscheiden.
Ich gebe eine kleine Auswahl, okay?
Es gibt zwei allerliebste Lieblingsblogs. Und lustigerweise sind das tatsächlich auch die Blogs, die ich als erste gelesen habe. Da bin ich sozusagen eine treue Seele. 
Das sind Fräulein Klein und Butiksofie.

Gerne lese ich aber auch:
http://annipalanni.blogspot.de
Okay, okay, das war nun nicht wirklich eng eingegrenzt, ich geb's ja zu ;-))

10. Was motiviert dich beim Bloggen am meisten?
Na klar: Feedback und Kommentare!


Und nun liebe Britta hast du mich in was reingeritten. Wie finde ich Blogs mit unter 200 Followern? Ich bin ja blutige Anfängerin und kenne mich noch ziemlich schlecht aus. Woran sehe ich die Followeranzahl? 
Kann mir da jemand Tipps geben, damit ich auch ein paar nette BloggeInnen ausquetschen kann?

Und wieso ist die Schrift nun eigentlich teilweise kleiner??? SEUFZ!



Ahnungslose Grüße
Jutta


Dienstag, 24. September 2013

Herbst-Schnipsel


Endlich ist er da - der goldene Herbst! 
Wunderbar sonnig, warm und mild. 








































Wie gut, dass bei uns gegenüber letztes Wochenende ein Café eröffnet hat und man da nun so herrlich entspannt seinen Milchkaffee in der Sonne genießen kann.




























So gar nicht zu diesem schönen Wetter paßt allerdings der Gesang meiner Tochter: Weihnachtslieder!
Denn, so der O-Ton: "Ich kann es gar nicht mehr erwarten, bis es endlich Winter ist und Schnee liegt. Winter ist meine liebste Jahreszeit"




Da kann Mama nur den Kopf schütteln.








































Ich möchte noch gar nicht an die eiskalte und vor allem DUNKLE Jahreszeit denken.

Okay, bis Weihnachten macht mir das ganze noch Spaß, aber danach...








































 ... beginnt für mich das große Warten auf den Frühling.


Also schöner Herbst, bitte bleibe noch recht lange und bring' uns bunte Blätter, kuschelige Abende, heißen Kakako (mit Mini-Marshmallows), jede Menge warmes Kerzenlicht und interessante Bücher zum Schmökern.

Schön wird das!






Sonnig-warme Grüße
Jutta




Montag, 23. September 2013

Gruselig


Nein, es ist noch nicht Halloween, aber in meinem im Keller kann man das ganze Jahr über gruselige Dinge entdecken.

Nach der ganzen Umpackaktion "Sommersachen weg - Winterklamotten her" habe ich mich endlich dran gemacht, den Keller aufzuräumen und die unzähligen Kinderklamottenkisten für den anstehenden Kinderbazar fertig zu machen.

Ich schwirre also im Keller umher, als mein Blick plötzlich auf etwas langes, helles, äußerst merkwürdige Aussehendes, fällt. Es spitzt unter dem Kellerregal hervor. 
Ich habe ja schlimme Spinnenangst, einhergehend mit grundsätzlicher Skepsis jedem Tier in meinem Haus gegenüber.
Ich rechne also mit dem Ekligsten und spähe (heldenmutig!!) unter das Regal. 
Und was finde ich?

  





Eine (sehr stark) ausgetriebene Kartoffel. Scheint wohl mal unters Regal gerollt zu sein und wollte NICHT auf Nimmerwiedersehen verschwinden.
Was war ich erleichtert!!!!!
Und das ist ja auch kein Zeichen von Unordnung, oder? Kann doch jedem mal passieren, dass er sowas findet ;-))

Ich glaube ich sollte heute - zur Feier des Tages sozusagen - ein Kartoffelgericht machen. Natürlich nicht mit DER Kartoffel!
 




In diesem Sinne, kartoffelige Grüße
Jutta


Samstag, 21. September 2013

Wenn die Kleinen groß werden


... sollte man die Treffen vielleicht nicht mehr "Baytreff" nennen. Sagen wir trotzdem immer noch, obwohl das jüngste Geschwisterkind mittlerweile 2 1/2 Jahre ist und besagte "Babys" (um die es mal ging) dieses Jahr in die Schule kamen.






































Die Treffen sind leider selten geworden, aber dafür so entspannt!






































Wenn ich an früher denke..., da saßen wir Mütter 2 Minuten am Tisch und danach ging eine Mutter nach der anderen "zu Boden", um sich um die kleinen Monster zu kümmern. Immer hat eins geschrien oder wollte gerade jetzt unbedingt nur mit Mama spielen.







































Jetzt spürt man die Kinder kaum noch. Sie holten sich was vom Kuchen und dann waren sie kaum noch wiedergesehen. Klappt trotz des unterschiedlichen Alters (der Geschwisterkinder) wunderbar.







































Und zum Schluss bekamen wir sogar noch eine Aufführung zu sehen. Diverse (selbstgebastelte) Instrumente waren im Einsatz und dazu gab es...äh sagen wir mal Ausdruckstanz.

Sollte man viel öfters machen. 

 

Endlich mal wieder sonnige Grüße
Jutta




Einschulung...


... und die Folgen.
So - es hat genau eine Woche gedauert meine Zaubermaus sagt "geil".

Danke Schule! (von wegen die bildet).
Schöne Grüße
Jutta

Freitag, 20. September 2013

Der Frage-Foto-Freitag


nach einer Idee von Steffi http://www.ohhhmhhh.de/.

Heute möchte die liebe Steffie wissen, welche 5 Filme, Serien oder TV-Tipps wir für den Herbst empfehlen.

Na dann mal los:

1. Wer früher stirbt ist länger tot
So schön, so lustig, melancholisch und nett (und hier ist nett ganz und gar nicht böse gemeint).
Ein Film im bayerischen Dialekt. Für manchen bestimmt gewöhnungbedürftig (und schwer verständlich). Das sollte aber trotzdem niemanden abhalten. Ein Film der bei jeder Laune geschaut werden kann. Alleine der kleine Hauptdarsteller ist es wert!

























2. Es war einmal in Amerika
Ein Gangster Epos von Kultregisseur Segio Leone. Einfach klasse und in verschiedenen Zeitabschnitten erzählt. Man erlebt die Gang sowohl als Kinder wie auch im  Erwachsenenalter. Also gut aufgepasst, mit den ganzen Zeitsprüngen. Fällt aber nicht schwer. Und glaubt mir, normalerweise sind Gangsterfilme ganz und gar nicht mein Ding. Aber dieser Film ist klasse.

























3. Die fabelhafte Welt der Amelie
Das richtige für den Herbst. In die Decke kuscheln und träumen.
Besonders mag ich die vielen Details, die Verstrickungen und die charmante Französin.

























4. Tatsächlich Liebe
Es wird schnulzig. Aber schön schnulzig. Und nicht nur schnulzig, sondern zudem auch sehr lustig. Und ja, es ist eher was für den Winter als für den Herbst (aber gehen die nicht sowieso fließend ineinander über?). Ich liebe Filme mit veschiedenen Erzähl-Strängen, die sich dann immer wieder treffen, verweben, vereinen. Und alleine wenn das kleine Mädchen ihr Weihnachtslied trällert, bin ich in freudigster, wärmster Weihnachtsstimmung. Perfekt.

























5. Tatort
Ja, ich bin bekennender Tatortfan. Am liebsten natürlich aus Münster. Sonntag Abend, das Wochenende klingt aus, die Kinder sind im Bett und man macht es sich auf der Couch gemütlich. Und mehr als Tatort geht bei mir sowieso nicht, denn ich bin das totale Krimi-Weichei. Alles was über FSK 6 hat, ist mir zu gruselig (oder zu brutal). Also, der Tatort ist da genau richtig ;-))















Das war's von mir. Ich bin schon auf eure Tipps gespannt.


Ein wunderschönes Wochenende (vielleicht mal wieder ohne Regen?? Oder sogar mit einem klitzekleinen bißchen Sonne? Wäre großartig.)


Erwartungsvolle Grüße
Jutta

Dienstag, 17. September 2013




GLÜCK


Was ist Glück?


Beispielsweise wenn ein kleiner Frosch (=2-jähriger Junge im Kapuzen-Frosch-Handtuch), nach einem Bad mit seiner Schwester, vor einem her in Richtung Wickeltisch trippelt.



Sagte ich schon, dass ich ihn SO liebe?





Verliebte Grüße
Jutta

Montag, 16. September 2013

Urlaubserinnerungen


Kaum zu glauben, dass unser Urlaub schon wieder fast einen Monat her ist.

























Wir hatten herrliches Wetter, eine schöne Unterkunft und ein entspanntes Familienleben.

























Neben den Hunderten... ach was, Tausenden an Pommes (die in den Niederlanden  erstaunlicherweise mit Apfelmus serviert werden) die wir snackten, haben wir natürlich auch zig Sandburgen gebaut.

























Auch Unmengen an Poffertjes (eine Art kleine Pfannküchlein) wurden von uns vertilgt (und von mir ganz euphorisch eine Poffertjespfanne zum Selberbacken gekauft).


























Unzählige Spielplätze wurden von uns bespielt und noch mehr Robben bestaunt.

























Und natürlich lecker Fisch gegessen (zumindest von den Erwachsenen) und die vielen außergewöhnlichen Fahrräder bestaunt. 


Sehnsüchtige Grüße
Jutta









Samstag, 14. September 2013

Herbstimpressionen


Warten auf Sonne, damit die Tomaten doch noch lecker rot werden





































Und sich erstmal eine heiße Badewanne gönnen, ehe man die Natur draußen genießt.



 September-Grüße
Jutta

Freitag, 13. September 2013

Nun ist es auch bei uns soweit


Auch in Bayern ging nun gestern die Schule los.
Für uns war dieser Tag etwas ganz besonderes, denn unsere Süße wurde eingeschult.
Jetzt haben wir also ein Schulkind!



















Es war ein wunderschöner Tag, trotz des fiesen Regens, der einfach nicht aufhören wollte.



















Die ganze Zeit habe ich mich auf die Einschulung unserer Süßen gefreut, ohne jegliche Bedenken. Wohl weil mein eigener erster Schultag so so schön war (ich konnte es damals gar nicht mehr erwarten, wollte auch endlich abends im Bett Bücher lesen, wie meine Schwester.) Jedenfalls hatte ich nur positive Assoziationen zum Thema Schulanfang.



















Und jetzt kommt es mir plötzlich so unwirklich vor. So irreal. Ganz komisch.
Geht meine Kleine jetzt echt schon zur SCHULE?
Jetzt steht da plötzlich ein Schulranzen im Flur. 
Verrückt. 
Schön, aber verrückt.

















Schöne Grüße
Jutta